Was versteht man unter diesem Begriff?

Mit den höheren Anforderungen an die Sicherheit im Automotivebereich, in Flurförderfahrzeugen, Nutzfahrzeugen und im Maschinenbau stiegen auch die Anforderungen an die Mikroschalter und ihre Einbauumgebung. Es sollen defekte Anschlussstecker, Kurzschlüsse und Unterbrechungen in den Anschlussleitungen von der angeschlossenen Bord-Elektronik erkennbar sein. Diagnosefähigkeit wird dadurch hergestellt, dass in dem Mikroschalter Widerstände verbaut werden.

Die Widerstände werden zusammen mit den Anschlusslitzen vergossen, so dass die Schalter IP67 konform bleiben. Für die hinzugewonnene Diagnosefähigkeit wird kein zusätzlicher Bauraum verbraucht!

Schaltung 1 und 2
Im Zusammenspiel mit einem Steuergerät lassen sich die Schalterstellungen, Kurzschluss und Unterbrechung  über die Spannungspegel auswerten.

Schaltung 3.
Der Vorteil dieser Schaltung, zusätzlich zur Kurzschluss- und Unterbrechungserkennung,  besteht darin, dass auf Grund der Widerstands-Codierung auch ein Wechselschalter über nur zwei Anschlusslitze ausgewertet werden kann.

Dimensionierung von diagnosefähigen Mikroschaltern.
Infolge der Beschaltung mit Widerständen tritt durch die entstehende Verlustleistung zwangsläufig auch eine Erhöhung der Schaltertemperatur auf.  Dies beeinträchtigt den Betriebstemperaturbereich des Schalters und muss bei der Dimensionierung der Applikation berücksichtigt werden.

switch it - Diagnosefähige Mikroschalter

switch-it bietet verschiedene diagnosefähigen Mikroschalter für Anwendungen im Steuerstrombereich an. Die Produkte basieren auf den Schaltern der Firma Johnson Electric. Diese Schalter werden seit Jahrzehnten weltweit eingesetzt. Ihre Zuverlässigkeit ist milliardenfach bewährt.

switch it - Diagnosefähige Mikroschalter

Sie haben Fragen zu einem unserer Produkte? Wir stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Kontakt